www.dietreibballschule-runggaldier.de
www.dietreibballschule-runggaldier.de

das bin ich,

glücklich verheiratet und Mutter von jetzt 3 erwachsenen Kindern.

Als Kaffeeklatsch und "Kinder vergleichen" mir vor Jahren auf  den Wecker gingen, dachte ich mir, das kann es doch nicht sein.

Durch unser Schuldgeständnis, das wir mit unserem ersten Hund Kira, so ziemlich alles falsch gemacht hatten, interessierte ich mich immer mehr für die Arbeit mit Hunden und so habe ich mich in zahlreichen Seminaren, Lehrgängen, Workshops, Themenabende, Einzelstunden  und Fortbildungsmaßnahmen weitergebildet, um dann schließlich meine eigene Linie zu finden.

Begleithundeprüfungen abzulegen oder auf vielen Turnieren zu starten war ebenso eine sehr wichtige Erfahrung.
Immer noch auf der Suche nach einer artgerechten und ausfüllenden Beschäftigung für meine Hunde bin ich schließlich zum Treibball gelangt.

Nach der Treibball-Trainer Ausbildung (für Anfänger und Fortgeschrittene) und jahrerlanger eigener Erfahrung und Praxis mit Treibball, bin ich bestrebt, diese Beschäftigung zu vermitteln und zu lehren. Der Spaß meiner Schüler und ihrer Hunde haben mir Recht gegeben.
Seit November 2014 besitze ich den Sachkundenachweiß § 11
Veterinäramt Bamberg

 

Ein dickes DANKE gebührt meiner Familie, die mich mit meinen Ideen, die oft nicht ganz einfach sind, immer tatkräftig unterstützen.

Ganz besonders meinem Mann Diethard, ohne ihm wäre ich nie so weit gekommen. Er ist mein bester Kritiker, meine Hilfe, mein Chauffeur, mein Bälleaufpumper, Wasserträger und noch vieles mehr.....alles passt gar nicht in diese Zeilen.
DANKE DIETHARD!!!!!!

meine Hunde

Unser erster Hund war eine Husky Hündin. Leider haben wir mit Ihr so ziemlich alles falsch gemacht, was man bei der Hundeerziehung falsch machen kann. 2007 starb unsere Husky-Hündin Kira im Alter von 13 Jahren. Wir werden sie nie vergessen und ich bin dankbar, dass sie mich so vieles  gelehrt hat und entschuldige mich heute noch dafür, was ich alles bei ihr falsch gemacht habe.

Gott sei Dank ist meine Cleo sehr gutmütig und verständnisvoll mit mir gewesen und wir wechselten die Hundeschule, absolvierten dort  die Begleithundeprüfung und starteten erfolgreich auf Turnieren.

Cleo bekam dann im November 2007 eine neue Spielkameradin. Alika (Afrikanisch Mädchen von unendlicher Schönheit) , eine Australian-Shepherd-Hündin. Sie brachte neuen Schwung in unsere Familie und hat sich zur Treibballexpertin gemausert..

Alle guten Dinge sind 3 und so vergrößerte sich  im Sept. 2011 das Runggaldier-Rudel mit unser Machui (sprich Matschui = afrikanisch = wie ein Leopard). Dafür bin ich auch meinem Mann sehr dankbar, der sich zum 3. Hund (2014 sogar zum 4. Hund ;-)) überreden ließ. Cleo ist für Machui eine prima Ersatzmama und Alika eine liebe Spielkameradin. Machui ist eine kleine Hexe, und hat oft sehr tolle Ideen.

Diese kleine Ulknudel Ifraah, im unteren Bild, kam im Oktober 2014 zu uns. Der Name bedeutet "Sonnenschein" was 1000 %  zu ihr passt.

Alika, Machui und Ifraah, hab ich meiner lieben Züchter / in Doris Kraus Vogler - Gerhard Vogler

DOGGARDEN AUSSIES zu verdanken

www.doggarden-aussies.de

Es ist ein riesiges Geschenk diese 4 Hunde zu beobachten, erziehen, zu verwöhnen, zu kuscheln und viel von ihnen zu lernen

meine Ausbildung

Einige Trainer, die ich besucht habe, zähle ich mal auf, aber es sind lange nicht alle:

 

Fichtlmeier, „Der Hund an der Leine“

Fichtlmeier, „Der Jagdhund im Revier und als Familienhund“

Clarissa von Reinhardt, „Dein Hund spricht zu Dir“

Christiane Rohn, “Dogsense1“

Christiane Rohn, „Dogsense2“

Christiane Rohn, „Die Mensch-Hund-Beziehung“

Petra Führmann, „Basic-Baustein:  Problemhund - Angst“

Prof. Ekard Lind, „Motivationstechniken“

Prof. E. Lind, „Team-Balance“

Jan Nijboer, „Kommunikation mit dem Hund“

Jan Nijboer, „Basis-Seminar“

Jan Nijboer, „Intensivkurs“ in Niederwambach

Jan Nijboer, „Intensivkurs“ in Recklinghausen

„Fährtenarbeit“,  „Leinenführung“,  „Treibball“,

„Hunde sinnvoll beschäftigen“, „Lernen Sie hündisch“

„Praxis Kurs Kommunikation“,  „Hundekontaktkurs“,

„Hunde-Typen und ihre ganz speziellen Eigenschaften“

Ausbildung beim BLV:

„Menschenführung und Rhetorik“

„Aufgaben der Ausbilder, Übungsleiter, Trainer“

„Basisausbildung in Theorie und Praxis unter Berücksichtigung tierpsychologischer Aspekte im Fachbereich THS“

„Anatomie des Hundes, Grundkenntnisse in der Tiermedizin“ sowie „Erste Hilfe am Hund“

„Die Struktur der Verbände“

„Koordination und Trainingsaufbau“

„Gehorsam (Vierkampf 1 +2)“

„Struktur der Verbände“

„Aufgaben des Übungsleiters“

„Der Hund als gesunder Teamgefährt“

„Erste Hilfe bei Hunden“

Campuscane, „Fährtenarbeit“

Michael Grewe, „Jagd / Aggression“

Thomas Baumann, „ZOS- Ziel-Objekt-Suche“

Schilling, Goßmann, „Body & Fun, Massage und körperliche Entspannung“

Prof. Dr. Udo Ganzloßer, „Biologie des Hundeverhaltens 1 und 2“

Swanje Simon, Barfen - Artgerechte Hundefütterung

Günther Bloch, Wolfsverhalten im Hinblick auf die Mensch-Hund-Beziehung

Maria Hense, Hundesprache - Kommunikation zwischen Mensch und Hund

Gerd Leder, Hütehunde

Rainer Dorenkamp, Hunde sinnvoll beschäftigen

Karina Schatz, mehrere Longierseminare

Sami El Ayachi, Longierseminar

Jan Nijboer, Problemhunde

Jan Nijboer, Spiel mit Hunden

Jan Nijboer, Kommunikation

Anita Balser, große Freiheit 1
Anita Balser, große Freiheit 2

diverse Mini Seminar bei Trainern der HundeTeamSchuleAnita Balser

LindArt, Sabrina Mendlik, richtig Spielen mit Hunden

LindArt, Sabrina Mendlik, TEAM-Balance Teil 1 + Teil 2
 

Last but not least, die wichtigsten und besten Trainer/innen sind / waren, meine Hunde Kira, Cleo, Alika, Machui und Ifraah, sowie alle meine 2- und 4-beinigen Schüler

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.dietreibballschule-runggaldier.de